Skip to main content

Was ist neu an Shopware 6

unsere 6 Lieblingsfeatures

Angebot anfordern

Persönliche Daten
Unverbindliches Angebot für...
Zusatzinfos / Wünsche

Mit dem Absenden dieses Formulars gebe ich mein Einverständnis, dass die oben genannten personenbezogenen Daten zur Bearbeitung meiner Kontaktanfrage gespeichert werden. Weitere Informationen können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Mit einem Stern (*) markierte Felder müssen ausgefüllt werden!

1. Content & Commerce:

Aus Einkaufswelten werden Erlebniswelten

Wir haben bereits in der Shopware 5 Einkaufswelten intensiv genutzt. In Shopware 6 ist es möglich, ganzheitliche Einkaufserlebnisse unabhängig vom Inhalt oder Endgerät kanalübergreifend stattfinden zu lassen. Das Erstellen von Erlebniswelten ist intuitiv einfach und erfordert wenig Designaffinität oder technisches Vorwissen. Neue Gestaltungsmöglichkeiten durch vordefinierte Blöcke, Drag and Drop vereinfachen das Arbeiten im Backend deutlich. Aktuell ist uns kein Shopsystem bekannt, wo eine Verbindung zwischen Content und Commerce so einfach unterstützt wird. 

Abbildung: Mehr Gestaltungsmöglichkeiten durch vordefinierte Blöcke – die neuen Erlebniswelten von Shopware 6.

2. Ein aufgeräumtes Backend

Das Backend wurde komplett überarbeitet und ist kaum wiederzuerkennen – im positiven Sinn natürlich. Shopware 6 überzeugt durch eine minimalistische und aufgeräumte Administrationsoberfläche - die Navigationsleiste auf der linken Seite ist sehr einfach reduziert und enthält nur wenige Menüpunkte. Farbige Icons schaffen Übersicht und die Suche hilft beim finden von Funktionen. 

Abbildung: Backend

3. Suche im Backend

Einfach wie bei Google – ein Suchfeld im Backend ermöglicht die Suche über alle Elemente und Funktionen im Backend. Das Ergebnis der Suche wird kategorisiert angezeigt. Das durchsuchen von Navigationspunkten um Funktionen zu finden gehört somit der Vergangenheit an. 

Abbildung: Umfassende Suchfunktion im Backend: Zum Ergebnis werden auch Kategorien ausgespielt.

4. Rule Builder – erstelle deine eigenen Regeln

Versandkosten, Rabatte, Währungen – alles sind Regeln. Regeln werden für Bereiche erstellt – etwa für Produkte, Kunden und Verkaufskanäle. Kein Programmieraufwand - mit dem Rule Builder können komplexe Anforderungen ohne Programmieraufwand konfiguriert werden.

Abbildung: Rulebuilder

5. Aus Subshops werden Verkaufskanäle

Ob der klassische Onlineshop, der Point of Sale, Social-Media-Plattformen oder Marktplätze - Shopware 6 steuert zentral alle Verkaufskanäle:  Onlineshop, der Point of Sale, Social-Media-Plattformen oder Marktplätze – die Ausspielung der Produkte erfolgt Zielgruppen relevant in die richtigen Verkaufskanäle. Verkaufskanäle können sich hierbei im Sortiment, aber auch in Währungen und Sprachen unterscheiden. 

6. Integrierte Funktionen für die Suchmaschinenoptimierung

Shopware 6 bringt auch in puncto Suchmaschinenoptimierung eine Reihe nützlicher Funktionen. Mit Rich Snippets, Breadcrumbs, Meta und Canonical Tags ist dein Shop bestens für die organische Suche vorbereitet.

Unsere Empfehlung Stand April 2020:

Kunden, die Shopware 5 im Einsatz haben sollten mit dem Umstieg auf Shopware 6 noch etwas warten – solange, bis Plugins und benötigten Funktionen auch in Shopware 6 verfügbar sind. Neue Projekte: Starten Sie mit Shopware 6 – wir können Sie unterstützen.

Neugierig geworden? Erstellen Sie einen Demoshop, werfen Sie einen Blick auf Shopware 6 und testen Sie alle neuen Features!

Ihr Ansprechpartner für Shopware und Pickware

Günter Weixlbauer ist unserer Spezialist in Sachen Onlineshops. Themen wie Anbindung an Warenwirtschaftssysteme (SAGE, Dynamics, ETRON, Orgamax, u.v.m.) gehören bei uns zum Agenturalltag. 

Wir stehen für ein kostenloses und unverbindliches Gespräch gerne zur Verfügung.

Anfrage senden